WebGL 3D Demos

3D Szenen im Webcontentmanagement – als aktueller (2015) Schwerpunkt meines Arbeitsbereichs. Einige Ausschnitte reflektieren meine Vorlieben zu geometrischen Spielereien einerseits, mein natürliches Umfeld als 3D Visualisierung andererseits. Nach erfolgreichem Browsertest haben sie Zugriff darauf – denn die Szenen erwarten meist

WebGL als HTML5 Browsertechnologie.
Der Link auf dem Bild in der dritten Spalte ruft die entsprechende WebGL Szene sofort auf. Sollten Sie dabei eine Fehlermeldung erhalten, ist WebGL in Ihrem Browser deaktiviert. Vorschau ist dann ohne die spezielle 3D Szenen-Interaktion über die Videos möglich.


Titel

Inhalt

WebGL 3D-Demo

Video Vorschau

R€G€N
Ich liebe Wasserumgebungen, hier an drei Stellen mit jeweils einer Aufgabenstellung – die ultimative Alternative um das Paradies zu erlangen!
Bewegungsänderungen als Schlüssel zur Aufgabenlösung.
PFEILTASTEN(awsd) = Navigation
LEERTASTE = Springen
Taste C = Kriechen

Mission: Gehe zur Quelle des Wasserfalls – schalte um auf Paradies

wellenbox

Raytracing Water
Die aktuelle Wasserimplementierung dient als Startseite zu webergo.net
– meine Seiten zum online Test aktueller 2D, 3D und 4D Demos,
sowie zu weberlebt.de
– Seiten zu meinem Umfeld.
Im Gegensatz zum Wassershader im flood@home Beispiel durchlaufen Reflektionen hier einen Raytracer. Sie können es als Test für Ihre Grafikhardware ansehen.
startseite
Raytracing Water – Bitte jeweils die Bilder anklicken zur WebGL Live Demo

Hypercube
Geometrische Spielerei –
Ein Tesserakt (Hyperwürfel) übersteigt als
4dimensionales Konstrukt unsere Vorstellungswelt.
hypercube

Flood@home
Mein erster WebGL Shadercode zur Wasserberechnung brachte auch eine der ersten Webseiten mit prozeduralem Wasser (2009).
Wasserdarstellungsprinzip:
Animation des Tangentenraums einer Normalentextur des Wassers,
Refraktionsfaktorberechnung (IOR) mittels Fresnelscher Formeln.
Parametrisiert über’s Menü.
(Meine Schwimmbegeisterung teilt auch mein knochen-animierter Hund ‚Pauwau‘)
cube_web

Running SideBySide
Der Landgang
bezeichnet die Anpassung von aquatischen Lebewesen
an eine terrestrische Lebensweise
– und endet im Hamsterrad.
Wer die Möglichkeit hat, sollte die Szene über ein 3D Stereo Device
mit Quelle ‚3D Sidebyside‘ (SBS) ansehen.
Hier gilt: Fullscreen Modus (Browser Taste F11)
web_sbs

Browserzauber
Was geht alles in WebGL?
Eine Computerzeitschrift wollte es wissen
und ich habe ihnen den ‚Browserzauber‘ programmiert.
(Fast) Alles drin – hier eine Liste der Features
– 4D ct reflecting Hypercube
– Ballerspiel mittels Raycasting
– Particles und Rendertarget
– 3D SideBySide und Anaglyph
– Sound animierte ‚Schwarze Löcher‘
– (Betrachter / Monitor kann auch auf dem Kopf stehen)
– schneller spielbar als verstehbar
– weitere
Worum geht’s?
Im Spiel einfach nur innerhalb einer Minute viele blaue Kugeln mit der Maus abschießen
– Viel Spass…
browserzauber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.